Halogen: Die Glühbirne lebt weiter

    Ideal für warmes Licht zum Wohnen und Dimmen

    Halogenlampen sind durch die Füllung des Glühkolbens mit einem Gasgemisch den herkömmlichen Glühlampen überlegen. Die Lichtausbeute einer Halogenlampe gegenüber einer normalen Glühlampe ist rund ein Drittel besser. Ebenso sorgt das Halogen in der Lampe für eine höhere Lebensdauer der Glühwendel. Halogenglühlampen erfüllen die Anforderungen der Energieeffizienzklasse C und sind deshalb auch weiterhin erhältlich.

    Kleine Spannung

    Niedervolt-Halogen-Beleuchtungen mit Seilsystemen sind seit vielen Jahren Basis innovativer Lichtkonzepte. Die niedrige und relativ ungefährliche Spannung von 12 Volt ermöglicht die offene Stromführung. Dafür sind aber auch Vorschaltgeräte erforderlich.

    Gewohnte Wärme

    Dagegen sind Hochvolt-Halogenlampen auch direkt einsetzbar und die perfekte Alternative, wenn die bisherigen Eigenschaften einer Glühlampe erreicht werden sollen. Halogenlampen sind problemlos dimmbar, haben eine deutlich höhere Lebensdauer als Glühlampen und sparen dabei rund 30% Energie im Vergleich zur Glühlampe.

    Halogenlampen gibt es mit den üblichen kleinen (E14) und großen (E27) Schraubsockeln in Kerzenform, Tropfenform und auch als Reflektorlampe. In Halogenlampen sind keine umweltgefährdenden Stoffe enthalten, so dass diese problemlos über den Hausmüll entsorgt werden dürfen.

    Kontakt

    Holger Teegen
    Energieberater SHK
    Meisterbetrieb

    Barkauer Straße 56-58
    24145 Kiel

    Telefon: 0431/2404580
    Telefax: 0431/2404581
    ht@holgerteegen.de